decoimage_leistungen

Praxisbewertung - Vorbereitung auf die Übernahme oder Partnerschaft

Gerne erstellen wir für Sie eine individuelle Praxisbewertung und ein detailiertes Praxisexposés im Rahmen der Praxisvermittlung an einen geeigneten Nachfolger, der Aufnahme eines Sozietärs, für Kreditverhandlungen oder auch für den Verkauf von Praxisbestandteilen. Der Praxiswert setzt sich dabei aus der Summe des Substanzwertes (materieller Wert) und des Goodwills (ideeller Wert) zusammen. Der Goodwill ist dabei der über den Substanzwert hinausgehende Wert und repräsentiert im Wesentlichen das Vertrauensverhältnis des Arztes zu den Patienten, die Standortsituation und den Patientenstamm. Ausgangspunkt für die Berechnung des Goodwills sind die Praxiseinnahmen der letzten 3 Jahre.

Bestimmung des Substanzwertes

Für die Ermittlung des materiellen Wertes wird vor allen von denen zum Stichtag der Bewertung in der Praxis vorhandenen Anlagen, Geräte und Einrichtungen, die vom Praxisabgeber beim Verkauf an den Übernehmer übergeben werden sollen der Zeitwert ermittelt. Grundlage dafür ist die Besichtigung im Rahmen der Praxisbegehung durch unsere Mitarbeiter vor Ort. Altschul Dental erstellt im Rahmen dieser Praxisbegehung eine Liste der in der Praxis vorhandenen Anlagen, Geräte und Einrichtungen. Die Liste enthält Hersteller, Typ (falls vorhanden), Anschaffungsjahr, Anschaffungspreis und den Zeitwert der Geräte. Der Substanzwert ist die Summe aller mit dem Zeitwert bewerteten Anlagen, Geräte und Einrichtungen.

Ermittlung des Goodwills

Die Ermittlung des Goodwills erfolgt anhand aufbereiteter historischer und betriebswirtschaftlicher Praxisdaten und unter Berücksichtigung der wertbeeinflussenden Faktoren. Folgende Unterlagen sind für die fachgerechte Bewertung notwendig:

  • Gewinnermittlung nach §4 Abs.3 EStG der letzten 3 Jahre
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) des aktuellen Jahres
  • KZV Abrechnungen der letzten 3 Jahre (12 Quartale)
  • Fallzahlen GKV und PKV der letzten 3 Jahre
  • Einnahmeauflistung GKV Patientenzuzahlung der letzten 3 Jahre
  • Einnahmeauflistung Privatpatienten der letzten 3 Jahre
  • Summe der Eigenlaborleistungen der letzten 3 Jahre
  • Summe der Eigenlaborleistungen des aktuellen Jahres
  • Personalkostenaufstellung aller Arbeitsverhältnisse
  • EDV - und andere Wartungsverträge
  • Leasingverträge